Konfirmation in Landau

Neun junge Menschen haben am 18. Oktober 2020 in der Friedenskirche die Konfirmation gefeiert. Um den Hygienevorschriften gerecht zu werden, wurde diese auf drei Veranstaltungen aufgeteilt. Mit Orgelbegleitung von Monika Troiber zogen die Konfirmanden in die Friedenskirche ein und sangen das Lied "Wir sind hier zusammen".

Pfarrerin Maria Simon und Pfarrer Ruslàn Simon zelebrierten die Gottesdienste."Konfirmation bedeutet übersetzt so viel wie Bekräftigung oder Bestätigung. Dazu gehört nicht nur das symbolische Brot und der Wein als leibliche, sondern auch eine geistliche Bekräftigung. Jesus hat gesagt, ich bin der wahre Weinstock. Brot und Wein sind Zeichen von der Erinnerung, Gemeinschaft und Vergebung", erklärte die Pfarrerin.

Im Gottesdienst bekräftigten die Jugendlichen öffentlich ihren Glauben. Damit wurde an ihre Taufe angeknüpft, bei der Eltern und Paten stellvertretend für sie den Glauben bekannt haben. Die Konfirmanden empfingen den Segen durch Pfarrerin Maria Simon. Danach nahmen sie am Abendmahl teil.