Auf unserer Website finden Sie Neuigkeiten und Termine   Veranstaltungen  aus dem Gemeindeleben, Vorschau auf unsere Veranstaltungen, Näheres zu unseren Gruppen und Kreisen,   Gemeindeleben  einen Überblick über die Aktivitäten in der Kirchenmusik   Kirchenmusik  und vieles andere mehr ....

 

Konfirmandenseite  Konfirmanden                       Hier geht es zum Kinderhaus        Spielraum  

                                              

  

 

 

Evangelische-Termine Minikalender

Tageslosung


Viele erinnern sich noch an 1979: Damals unterwegs als Jugendlicher 
im Kirchencafé im Sebalder Pfarrhof oder die langen Abenden mit 
den Kirchentagsgäste in den eigenen vier Wänden... 
Nach 44 Jahren kommt der Kirchentag vom 7. Bis 11. Juni 2023 
wieder nach Nürnberg und teilweise sogar nach Fürth. Das bedeutet 
tausende Gäste, fünf Tage Musik- und Kulturveranstaltungen, Podien, 
Workshops und vieles mehr.
Plattform und Bühne will die Veranstaltung sein und richtet sich 

Friedenstaube aus Papier
Bildrechte Grafik: Pfeffer

Und als der Pfingsttag gekommen war, waren sie alle an einem Ort beieinander. Und es geschah plötzlich ein Brausen vom Himmel wie von einem gewaltigen Wind und erfüllte das ganze Haus, in dem sie saßen. Und es erschienen ihnen Zungen zerteilt, wie von Feuer; und er setzte sich auf einen jeden von ihnen, und sie wurden alle erfüllt von dem heiligen Geist und fingen an, zu predigen in andern Sprachen, wie der Geist ihnen gab auszusprechen.

Universitätsorganist Dr. Wieland Meinhold
Bildrechte Dr. Wieland Meinhold

Eine spannendes und lebendiges Klangfeuerwerk aus Italien in einer Stunde: Das verheißt Dr. Wieland Meinhold, Universitätsorganist aus Weimar in seinem Orgelkonzert am Freitag, dem 6. Mai 2022, um 19:30 Uhr als "muskalisches Fenster zum Wochenende" in der Evang. Friedenskirche zu Landau/ Isar, in dem virtuose Barockmusik von G. Frescobaldi, G. Tartini, G. Gentili, G. Torelli, D. Scarlatti, T. Albinoni und Domenico Zipoli erklingen wird. Auch die populären Meister Antonio Vivaldi und Arcangelo Corelli stehen auf dem Programm. Das verwundert nicht, denn im 18. Jh.